„Drachenkäse“ von WOERLE zum 30-Jahr-Jubiläum von „Ritter Kamenbert“

13.01.20

Kinder-Musical feiert 30-Jahr-Jubiläum im Schauspiehaus Salzburg

Peter Blaikners Kindermusical „Ritter Kamenbert“ feiert heuer das 30-jährige Jubiläum. Die Premiere im 30. Jahr fand kürzlich im Schauspielhaus Salzburg vor ausverkauftem Haus statt. Das zu den erfolgreichsten Kindermusicals im deutschsprachigen Raum zählende Stück wurde von Klein und Groß hochumjubelt. Begeistert waren die Premierengäste auch vom „Drachenkäse“ aus Henndorf, den Käsespezialist Gerhard Woerle extra zum „runden Geburtstag“ in Form kleiner Käsekostproben mitbrachte. Die Privatkäserei Woerle unterstützt das Jubiläum des Theaterabenteuers im Schauspielhaus Salzburg, das von Ben Pascal, dem Sohn des Autors Peter Blaikner, zum runden Geburtstag neu inszeniert wurde.

1990 entwickelt und 1991 uraufgeführt, feiert „Ritter Kamenbert“ in diesem Theaterjahr seinen 30. Geburtstag und zwar unter der Regie von Ben Pascal, Sohn von Autor und Regisseur Peter Blaikner. Er war es, der den Vater Peter Blaikner vor 30 Jahren zu diesem Theaterstück inspirierte. Nun bringt er  mit seiner Inszenierung frischen Wind in das Abenteuer des kleinen, tapferen Käseritters. „Ein wirklich amüsantes und zugleich lehrreiches Stück rund um die Leidenschaft für ein herrliches Lebensmittel, das gut schmeckt und außerdem auch ein wichtiger Vitamin- und Kalziumlieferant ist. Zum 30. Geburtstag von ‚Ritter Kamenbert‘ sind wir mit Begeisterung mit von der Partie und unterstützen die neue Inszenierung unter anderem mit unserem Drachenkäse“, so Gerhard Woerle, dessen Unternehmen im vergangenen Jahr auch ein Jubiläum feiern konnte, nämlich das 130jährige.

Dem kleinen Ritter Kamenbert liegt fechten und kämpfen gar nicht – er hat nur eine einzige große Leidenschaft und das ist KÄSE. Das gefällt seinem Vater, dem König von Gorgonzola, natürlich gar nicht und so gibt er seinem Sohn einen abenteuerlichen Auftrag: Er soll ihm das Zauberschwert Romadur bringen, denn mit diesem Schwert kann man riesige Käselaibe zum Schmelzen bringen und Käsefondue daraus machen. Um das Schwert aber schmieden zu können, braucht man den Drachenkäse. Wie es gelingt, dem gefährlichen Drachen den geheimnisvollen Drachenkäse – natürlich von Woerle – zu stibitzen, Räuber zu überlisten, wie die furchtlose Karoline den kleinen Ritter dabei unterstützt und vieles mehr, das erzählt die Geschichte „Ritter Kamenbert“.

„Ritter Kamenbert“ – Schauspielhaus Salzburg
Spieltermine: bis 4. Februar
Wiederaufnahme: 30. Juni bis 9. Juli

Woerle – Das Unternehmen
Das Familienunternehmen WOERLE ist seit mehr als 130 Jahren der Käse-Spezialist in Österreich. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter und zählt zu den größten und erfolgreichsten Käsereien Österreichs. Der Name WOERLE ist untrennbar mit exquisitem Natur- und Schmelzkäse verbunden. Mit seinem Heumilch-Emmentaler und bei Schmelzkäsescheiben ist WOERLE absoluter Marktführer in Österreich. Aber auch am internationalen Markt ist WOERLE ein Begriff: unter der Marke „Happy Cow“ liefert das Unternehmen vorwiegend Schmelzkäseprodukte sowie Naturkäse-Spezialitäten in rund 70 Länder der Welt.    

Pressebild: 30-Jahr-Jubiläum von "Ritter Kamenbert" im Schauspielhaus Salzburg mit "Drachenkäse" von Woerle. Im Bild (v.l.): Schauspielhaus Salzburg-Intendant Robert Pienz (1.v.l.), Käse-Spezialist Gerhard Woerle (2.v.l.) mit den Ritter Kamenbert-Schauspieler*innen und den „Drachenkäse“-Kostproben aus Henndorf.
Bildnachweis: Schauspielhaus Salzburg/Abdruck honorarfrei!

  

Pressetext_Ritter-Kamenbert mit Drachenkaese von Woerle (DOCX, 205kB)
Pressebild_Ritter-Kamenbert mit Drachenkaese von Woerle (JPG, 879kB)

Kontakt

E-Mail: office@picker-pr.at